Meine Angebote  

In der Schwangerschaft:

 

Beratung:

Gerade zu Beginn der Schwangerschaft, aber auch im weiteren Verlauf, gibt es viele offene Fragen. Ich informiere und berate Sie unter anderem zu folgenden Themen: Verlauf der Schwangerschaft, Ernährung,Sport/Freizeitgestaltung, Pränataldiagnostik, Fragen rund um die Geburt,Vorbereitung auf das Stillen, Babyausstattung, Beantragung von finanziellen Hilfen wie Elterngeld und Kindergeld, Möglichkeiten sozialer Hilfen bei finanziellen Notlagen, Umgang mit Geschwisterkindern und Betreuungsmöglichkeiten.  

 

Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden:

Schwangerschaft ist keine Krankheit, aber doch ein besonderer körperlicher und seelischer Zustand, in dem auch Beschwerden auftreten können, wie zum Beispiel Unwohlsein, Übelkeit, Schlafstörungen,Schmerzen, Wassereinlagerungen, Sodbrennen und vorzeitige Wehen, um nur einige zu nennen. Nehmen Sie Kontakt zu mir auf, ich besuche Sie dann zu Hause und nehme mir Zeit Ihre Fragen zu beantworten und Sie zu Ihren Beschwerden zuberaten. Häufig treten auch Unsicherheiten in Bezug auf die Schwangerschaft oder Angst vor der Geburt auf. Auch hier habe ich gerne ein offenes Ohr, oft kann ein klärendes Gespräch helfen, mit diesen Ängsten umzugehen und sie abzubauen.  

 

Einzelgeburtsvorbereitung:

Es gibt Gründe, aus denen eine Schwangere keinen Geburtsvorbereitungskurs besuchen kann oder will. Damit Sie dennoch nicht auf die Geburtsvorbereitung verzichten müssen, biete ich Ihnen Einzelgeburtsvorbereitung bei Ihnen zu Hausean. Besteht ein wichtiger Grund, aus dem Sie an keinem Geburtsvorbereitungskurs in der Gruppe teilnehmen können, erhalten Sie von Ihrem Arzt ein Rezept über Einzelgeburtsvorbereitung, so dass die Kosten von Ihrer Krankenkasse übernommenwerden.

 

Nach der Geburt:

 

Wochenbettbetreuung:

 

Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus hat jede junge Familie Anspruch auf häusliche Wochenbettbetreuung durch die Hebamme. In den ersten 10 Tagen nach der Geburt besuche ich Sie täglich und schaue nach Ihnen und Ihrem Baby. Dabei kontrolliere ich die Abheilung des Bauchnabels, die Entwicklung und Gewichtszunahme des Babys, gebe Hilfestellung beim Stillen und beim Umgang mit dem Baby, überprüfe die Gebärmutterrückbildung und die Heilung eventueller Geburtsverletzungen wie Dammschnitt oder Kaiserschnittnarbe und beantworte Ihnen alle in den ersten Tagen nach der Geburt anstehenden Fragen.Bei Fragen und Schwierigkeiten nach den ersten 10 Wochenbettstagen steht Ihnen bis zu 8 Wochen nach der Geburt die Betreuung und Beratung durch eine Hebamme zu. Die Krankenkasse übernimmt auch hierfür die Kosten.